Trockendampf Reinigungssystem

Der große Vorteil des Trockendampf Reinigungssystem liegt darin, dass die zu reinigende Oberfläche nicht feucht wird, was bei Teppichflächen bzw. Sofas sehr unangenehm ist, da diese erst trocknen müssen, bevor diese wieder benutzt werden können. Hinzu kommt, dass ein Reinigungssystem, das mit Trockendampf arbeitet, aufgrund der hohen Temperatur wesentlich effektiver arbeitet als ein nass Dampfsystem. Die gereinigten Oberflächen können sofort wieder benutzt werden und werden zudem wesentlich schonender gereinigt, da durch die hohen Temperaturen die Oberflächen zudem auch sterilisiert werden und keine weiteren chemischen Zusätze notwendig sind.

Trockendampf Reinigungssystem

Ein Trockendampf Reinigungssystem wird in allen Bereichen eingesetzt, in denen eine sehr hohe Reinigungsleistung erforderlich ist. Die Systeme finden daher in den unterschiedlichsten Bereichen der Industrie, insbesondere in der hochsensiblen Lebensmittelindustrie, Verwendung.

Doch wie genau arbeiten Trockendampf Reinigungssysteme und woher kommt die enorme Reinigungsleistung, handelt es sich doch im Grunde genommen nur um Wasser in Gasform? Der entscheidende Unterschied liegt in der Temperatur sowie im Druck. Die meisten Geräte arbeiten mit einer Temperatur von ca. 150 °C und idealer Weise mit einem Druck zwischen vier und fünf bar. Das Wasser ist hierbei fast ausschließlich gasförmig, was den großen Vorteil hat, dass in die zu reinigenden Oberflächen, wie zum Beispiel sensible Holzböden oder Polstermöbel, keine Feuchtigkeit eindringen kann. Ein weiterer Vorteil bei der Reinigung mit Trockendampf ist natürlich auch die keimtötende Wirkung, die bei derart hohen Temperaturen effektiv genutzt wird. Gerade im medizinischen Bereich gibt es daher keine Ersatzmethode, da moderne Trockendampfreiniger eine derart hohe Reinigungskraft haben, dass sogar eine nahezu sterilisierende Wirkung erzielt wird.

Die meisten Trockendampf Reinigungssysteme werden wie ein Staubsauger eingesetzt, arbeiten nahezu rückstandsfrei und im Gegensatz zu einem Nassreinigungssystem benötigen Trockendampfsysteme keine Austrocknungszeit. Aber nicht nur in der Industrie, sondern auch im privaten Bereich, erfreuen sich diese Reinigungssysteme immer größerer Beliebtheit. Die Handhabung erfolgt dabei ähnlich wie bei einem handelsüblichen Staubsauger. Die Geräte, die es in verschiedenen Größen, Ausstattungsmerkmalen und Leistungsdaten gibt, werden über einen Tank mit Wasser befüllt und wahlweise mit Akku oder einer handelsüblichen 220 V Stromversorgung angeboten.

Die Argumente für den Einsatz von Trockendampf Reinigungssystemen im privaten Bereich sind sehr vielfältig: Neben der üblichen Reinigung von Bodenbelägen kann man mit Trockendampf auch sehr gut Kletterfalten aus Hosen und Jacketts entfernen. Die meisten Geräte werden zudem mit einem anschließbaren Bügeleisen geliefert, mit dem sich besonders schwere Stoffe ohne Anstrengung oder besonderen Kraftaufwand bestens bügeln lassen. Durch diverse Düsen, die in der Regel im Lieferumfang enthalten sind, eignen sich die Trockendampfreinigungssysteme auch hervorragend für kleine Ecken oder verzweigte Nischen, da man durch die hohe Reinigungsleistung keinen besonderen Kraftaufwand oder Druck benötigt. Der Druck wird schließlich von dem Sauger erzeugt, sodass ein sanftes überfahren der zu reinigenden Oberflächen ausreichend ist

Trockendampf oder Nassdampf Reinigungssysteme?

Auf dem Markt werden sehr viele Trockendampf und Nassdampf Reinigungssysteme angeboten. Doch welche Art der Reinigung ist für welches Einsatzgebiet die ideale? Bei einem Nassdampfreiniger wird das verwendete Wasser lediglich auf ca. 100 °C erhitzt. Dies hat zur Folge, dass die zu reinigenden Oberflächen mit Wasserperlen benetzt werden, da sich der austretende Dampf aufgrund der Abkühlung sofort in flüssiges Wasser verwandelt. Aufgrund der eher niedrigen Temperatur ist zudem der Einsatz von Chemikalien notwendig, um den gewünschten Reinigungseffekt zu erzielen.

Trockendampf Reinigungssysteme haben hingegen den großen Vorteil, dass das Wasser zu nahezu 100 % in heißen Dampf umgewandelt wird und diese auch beim Austritt aufgrund der hohen Temperatur sich nicht sofort wieder in Wasser verwandelt. So wird in der Tat mit heißem Dampf in Verbindung mit hohem Druck gereinigt, sodass sich die Verwendung von zusätzlichen Chemikalien erübrigt. Diese erheblichen Vorteile zeigen sich aber auch bei den Anschaffungskosten für ein professionelles Trockendampfsystem. Während man im industriellen Bereich die Geräte häufig mieten oder leasen kann, kommt für den privaten Anwender, auch aufgrund der derzeit geringen Zinsen, der Kauf auf Finanzierung infrage. Der autorisierte Fachhandel berät Sie gerne über lukrative Finanzierungsmöglichkeiten und informiert Sie bei allen weiteren Fragen rund um ihr neues Trockendampf Reinigungssystem.


Thermostar Dampfreiniger

Trockendampf Reinigungssystem

Weitere Blogbeiträge zum Thema:

Trockendampf Reinigungssystem Thermostar Dampfreiniger Thermostar Dampfreiniger Trockendampfgerät Haushalt Dampfreiniger Gewerblicher Dampfreiniger Büro Dampfreiniger Auto Dampfreiniger KFZ Dampfreiniger Dampfreiniger ohne Chemie Leistungsstarker Dampfreiniger Leistungsstärkster Dampfreiniger Bester Dampfreiniger Dampfreiniger Empfehlung Dampfreiniger preiswert Günstiger Dampfreiniger Dampfreiniger kaufen Thermostar preiswert Thermostar kaufen Trockendampf Reinigungssystem Thermostar Dampfreiniger Büro Dampfreiniger